Zurück zur Startseite

Aktuelles

17. Oktober 2017

Pressemitteilung: Thematische Stunde zu Obdachlosigkeit und den Äußerungen des Bezirksbürgermeisters Stephan von Dassels (Grüne) in der Bezirksverordnetenversammlung von Berlin-Mitte

Berlin, 17.10.2017 Die Linksfraktion Berlin Mitte beantragt für die nächste Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Berlin Mitte am 19.10.2017 im Rathaus Mitte (Karl-Marx-Allee 31) eine thematische Stunde zu den Äußerungen des Bezirksbürgermeister Stephan von Dassels (Grüne) über Obdachlose im Bezirk. Eine thematische Stunde findet auf Antrag einer Fraktion in der BVV statt und ermögli mehr

 
13. Oktober 2017

Stammtischparolen aus dem Bezirksamt Mitte

In den vergangenen Wochen meldete sich der Bezirksbürgermeister von Berlin-Mitte Stephan von Dassel (Grüne) mit Positionen zu Wort, die bisher den Stammtischen vorbehalten waren. Sei es das radikale Verbot von Straßenprostitution, das Verbot von Alkohol im öffentlichen Raum – oder die geforderte Abschiebung obdachloser EU-Bürger. Von Dassel möchte sich hier auf Kosten der Schwächsten profiliere mehr

 

Treffer 7 bis 8 von 113

Nächste Termine

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Veranstaltungen der Basis

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Bezirkszeitung Mittendrin

  • Top-Themen

    24. Juli 2014 Mitte

    Schillerpark, Hafen, Hexenkessel - liebste Sommerplätze in Mitte

    Es ist Sommer in Berlin. Scharen von Touristen bevölkern die vielen Anziehungspunkte in der Mitte unserer Hauptstadt. Doch auch die Einheimischen wissen sich zu erholen: LINKE-Mitglieder aus dem Stadtbezirk verraten ihren... mehr

     
    2. Juni 2014 mittendrin

    Alexanderplatz und City Ost – neu denken, weiterbauen und nicht zerstören!

    Am 8. Mai 1945 lag die alte Berliner Mitte in Schutt und Asche. Seit Mitte des 19. Jahrhunderts hatte sie ihre Funktion und Gestalt in der aufstrebenden Metropole stark verändert. Zu dieser Zeit entstand auch das neue Zentrum im... mehr

     
    18. Mai 2014 mittendrin

    Das EU-Parlament - Warum soll ich zur Wahl gehen?

    Das Europaparlament ist eine von drei Instanzen, die in der EU bestimmen können. Die anderen beiden Instanzen sind die Europäische Kommission und der Rat der Europäischen Union (eine Art Länderkammer, ähnlich dem Bundesrat). Das... mehr

     
    16. Mai 2014 mittendrin

    Splitter zur Wahl

    TTIP: Das neue Freihandelsabkommen zwischen EU und USA, genannt TTIP. Viel steht auf dem Spiel: Gen-Food auf Deinem Tisch? Deine Daten an die Konzerne? Druck auf Deinen Lohn? Deine Wohnung an die Großinvestoren? Das neue... mehr

     
    3. April 2014 mittendrin

    Berlin wird schlecht regiert

    Die Linke setzt auf nachhaltige, solidarische, ökologische Entwicklung Berlin entwickelt sich prächtig. Die Einwohnerzahlen steigen, ebenso die Zahl der Erwerbstätigen. Statt der früheren Milliardenlöcher weist der... mehr

     
    5. März 2014 mittendrin

    Geheimdienste sind nicht reformierbar, sie müssen abgeschafft werden!

    Seit mehr als einem halben Jahr bewegt die sogenannte Ausspähaffäre die Öffentlichkeit. Massenhafte Überwachung verunsichert viele Menschen und gefährdet die Demokratie. Das freie Internet wird dazu missbraucht, Menschen ihrer... mehr

     
    29. Januar 2014 mittendrin

    Warum teuer wohnen, wenn es auch preiswert geht?

    Die Mieterinnen und Mieter im Block Karl-Liebknecht-Str./Memhardtstr./Rosa-Luxemburg-Str. sehen schweren Zeiten entgegen. Kürzlich erhielten sie eine Modernisierungsankündigung, die nicht nur baubedingten Schmutz und Lärm... mehr

     
    5. Januar 2014 mittendrin

    Weiterbauen und nicht ersetzen – Wie der Alexanderplatz neu gedacht werden muss

    Manchmal hat es seine Vorteile, wenn Großprojekte aufgrund von Planungs- und Finanzproblemen verzögert oder gar nicht durchgeführt werden. Eines dieser Projekte ist die Neubebauung des Alexanderplatzes. Die Linksfraktion im... mehr

     
    1. Dezember 2013 mittendrin

    Karl-Marx-Allee und Interbau 1957 – gemeinsame Kandidaten für das Weltkulturerbe

    Im letzten Sommer hat der Berliner Senat die Initiative des Bürgervereins Hansaviertel, des Corbusierhaus e.V. und der Hermann-Henselmann-Stiftung aufgegriffen und die beiden städtebaulichen Ensembles der Karl-Marx-Allee zwischen... mehr

     
    7. November 2013 mittendrin

    Welcome Refugees, willkommen Asylsuchende

    in der neuen Notunterkunft in Moabit! Hilfe statt Hassparolen Mit einem "Willkommensfest für die neue Nachbarschaft" mit Musik, einem großen Büfett und vielen Gesprächen ist am ersten Novemberwochenende... mehr

     

    Treffer 31 bis 40 von 45

  • Aus der BVV

    1. Juni 2017

    Moabit - Eine Insel in Mitte (Stadträtin unterwegs)

    Mitte Mai habe ich mit der Regional-AG Moabit einen Kiezspaziergang gemacht. In dreieinhalb Stunden führte er vom Aktionsspielplatz am Stephanplatz u.a. über den Schulgarten, das Mädchenzentrum Dünja, die B 8 bis zum Zilleklub in... mehr

     
    1. Juni 2017

    Erfolgreiche BVV nach der Osterpause

    Ein wichtiger Erfolg auf der Sitzung vom 18. Mai war die Annahme unseres Antrages, dass das Bezirksamt das Jobcenter auffordert, bei Familien, die Hartz-4 beziehen, die Überprüfung der »Angemessenheit« der Mietkosten bis Anfang... mehr

     
  • Aus Mitte

    4. Mai 2017

    Bezirkskulturfonds 2017: Zehn Projekte für Berlins Mitte

    Seit 2003 vergibt der Bezirk Mitte alljährlich Gelder aus dem Bezirkskulturfonds, um die kulturelle Infrastruktur im Bezirk zu stärken und die Vernetzung der ansässigen Kultureinrichtungen zu unterstützen. Ende Januar tagte wieder eine fünfköpfige Jury aus Kunst und Kulturverwaltung, um Projekte zu  mehr

     
    3. April 2017

    Das Sprengbüro - eine neue Anlaufstelle für LINKE Politik im Wedding

    Erstmals ist DIE LINKE in Gesundbrunnen und Wedding mit einem Abgeordneten im Berliner Landesparlament vertreten. Diese Verankerung wird nun auch ganz plastisch im Kiez sichtbar. Am 9. Februar öffnete das Bürgerbüro von Tobias Schulze seine Türen. Der Name „Sprengbüro“ rührt von der Lage im Spren mehr

     
  • Aus Berlin

    1. Juni 2017

    Sozialmieter in Berlin bekommen mehr Unterstützung vom Land

    Berlin (dpa/bb) - Berliner Mieter mit geringem Einkommen sollen stärker finanziell unterstützt werden. Der rot-rot-grüne Senat brachte am Donnerstag einen entsprechenden Gesetzentwurf ins Plenum des Abgeordnetenhauses ein. Unter anderem ist vorgesehen, als Bezugsgröße für Zuschüsse für Sozialmieter  mehr

     
    1. Juni 2017

    Berlin ist arm aber sexy - das ist Quatsch

    Pfandflaschensammler in Not bekommen davon keinen Orgasmus. Transferleistungsempfänger*innen stöhnen nicht aus Lust, wenn der Geldautomat am Monatsende nichts mehr hergibt. Ich sehe: Berlin verarmt an Menschlichkeit und sozialen Strukturen, die diesen Namen auch verdienen. Das ist nicht sex mehr

     
  • Aus aller Welt

    22. Dezember 2016

    Ausbau erneuerbarer Energien dringender denn je!

    Die jüngsten Temperaturen in der Arktis schockieren die Klimaforscher: mit über 30 Grad über dem Durchschnitt „glüht“ die Arktis. Das Schmelzen des arktischen Eises ist für extreme Wetterphänomene verantwortlich, die hunderte Millionen Menschen allein in Nordamerika, Europa und Asien betreffen werde mehr

     
    8. Dezember 2016

    CETA kann noch gestoppt werden

    Vor einigen Jahren kam es in Brüssel zu einem Treffen von zivilgesellschaftlichen HandelsexpertInnen, um auf die Herausforderung von TTIP zu reagieren. Zwei Dinge wurden am diesen Abend immer wieder von den Teilnehmern wiederholt: erstens, dass sie vollkommen baff wären, so viele Menschen bei diesen mehr

     
    3. Mai 2016

    Berliner Freunde der Völker Russlands verlangen Abkehr von Konfrontation

    75. Jahrestag des Überfalls Hitlerdeutschlands auf die Sowjetunion Am 22. Juni 1941 - vor genau 75 Jahren - überfiel Hitlerdeutschland die Sowjetunion, begann der Große Vaterländische Krieg, der dem sowjetischen Volk 27 Millionen Tote kostete. "Gerade dieses zutiefst negativ beladene Datum s mehr

     
  • Kultur

    5. November 2014

    Sieben Gesten des aufrechten Ganges

    Bronzeskulptur „Der Rufer“ übergeben Ein Jahr nach der Aufstellung der ersten Skulptur aus der Figurengruppe „Sieben Gesten des aufrechten Ganges“ wurde am 14. Oktober mit „Der Rufer“ die zweite der insgesamt sieben Figuren umfassenden, im Jahr 1996 entstandenen, Skulpturengruppe auf dem Garnisonki mehr

     
    3. September 2014

    Kulturförderung im Gießkannenprinzip

    Zuerst kommt das Fressen, am Ende die Kultur. So ließe sich ein bekanntes Sprichwort auf die prekäre Situation ummünzen, der viele Kunst- und Kulturschaffende dieser Stadt seit langem ausgesetzt sind. Zwar gehört Kultur zur alltäglichen Rhetorik im Berliner Politikbetrieb, im öffentlichen Haushalt r mehr

     
  • Menschen in Mitte

    23. Februar 2017

    Fabian Koleckars hohe Verantwortung für Berlin und Bahn

    Schon als Teenager fand Fabian Koleckar Politik sehr spannend. Mit 13 verfolgte er jede Nachrichtensendung im Fernsehen, ärgerte sich über manche Vorkommnisse. "Da muss man was tun", sagte er schon damals. Heute ist er fast zwei Meter groß und mit 21 nicht nur der jüngste Verordnete der Be mehr

     
    8. Februar 2017

    Kadriye Karci - ein wechselvolles Leben für Demokratie, Flüchtlinge und Kinder

    Kadriye Karci kann jetzt schon auf ein wechselvolles Leben zurückblicken. Mit 55 aber hat sie noch viele Wünsche und große Träume. 1961 im westanatolischen Salihli geboren, studierte sie nach dem Abitur in Izmir Architektur und danach in Istanbul Jura. Als Mitglied der illegalen Kommunistischen Par mehr

     
  • Gebäude in Mitte

    23. Februar 2017

    Endlich Bewegung auf der Fischerinsel

    Als „Mittendrin“ zuletzt über die Planungen für einen Hochhausneubau der Wohnungsbaugesellschaft Berlin Mitte (WBM) auf der Fischerinsel berichtete, waren die Nachrichten noch – gelinde gesagt – durchwachsen. Die Entwidmung der großen Grünfläche am Mühlendamm und die Fällung von 74 Bäumen, ohne dass mehr

     
    8. Februar 2017

    Das Haus der Jugend im Wedding wird endlich saniert

    Rund 9 Millionen Euro sollen für die Sanierung des Hauses in der Reinickendorfer Straße 55 ausgegeben werden. In dem 1951 erbauten Haus der Jugend am Nauener Platz konnten zuletzt nur noch Notreparaturen durchgeführt werden; es stand kurz vor der Schließung. Abgenutzte Böden, undichte Fenster, maro mehr

     
  • Irene Runge Stadtspaziergang

    23. Februar 2017

    Grünlose Grünanlagen

    Verdreckte Plätze, mageres Zufallsgrün, beschmierte Bänke - das sind dringend zu bewahrende Grünanlagen, sobald nach Jahrzehnten der Vernachlässigung Änderungen anstehen. Bescheiden für unsere Zeiten gibt sich der Protest am Rosa-Luxemburg-Platz, vis-a-vis gleichnamiger U-Bahnstation, doch bis heute mehr

     
    8. Februar 2017

    Wetterwechsel zum Guten

    Ich teile gern der Leute gute Laune, wenn plötzlich die Sonne unter blauem Himmel gleißt. Eine Frau rennt in mich hinein. Wir lachen. Sonnenhut täte gut. Noch ist Januar. Auffallen würde ich nicht. Rundum und zwischen Rosenthaler Platz bis Invalidenstraße herrscht gerade Fashion Week. Als imposante  mehr

     
  • Das ist das Letzte
    23. Februar 2017

    DAS IST DAS LETZTE

    Ein Donnergrollen geht durch die City: Hauptstraßen sollen einspurig werden! Autofahrer sollen mehr Bus und Bahn nutzen. Radfahrer sollen auch freihändig sicherer sein. Soll sich unsere Weltmetropole durch neue „Flaschenhälse“ im... mehr

     
    8. Februar 2017

    DAS IST DAS LETZTE

    Werden die ersten Klagelieder aus dem rot-rot-grünen Rathaus zum Grabgesang dieser Koalition? Dafür steht zu viel Hoffnung im Koalitionspapier. Klar, dass dieser Dreibund viele Feinde hat. Nicht wegen mangelnder Kompetenz. Mehr... mehr