Zurück zur Startseite

Aktuelles

4. Oktober 2017

Danke! Danke! Danke!

Vielen Dank an die 31.928 Wähler*innen und Wähler aus Berlin-Mitte, die am 24. September zur Bundestagswahl für DIE LINKE stimmten! Wir werden als Opposition im Bundestag um unsere im Wahlkampf versprochenen Forderungen für mehr sozialer Gerechtigkeit, für eine weltoffene Gesellschaft und für eine friedliche Außenpolitik kämpfen. Wir werden in diesem Sinne auch in der Zeit zwischen den Wahltagen f mehr

 
4. Oktober 2017

Ein neuer Haushalt für Berlin-Mitte – Der Einsparungszwang ist zu Ende

Das erste Mal seit vielen Jahren musste bei der Aufstellung des Doppelhaushaltes für den Bezirk Berlin-Mitte nicht der Rotstift angesetzt werden, sondern es konnte Geld zusätzlich ausgegeben werden. Die Finanzierung des Bezirkes ist immer noch nicht auskömmlich und es können nicht im Ansatz alle Wünsche erfüllt werden, aber es war möglich, einen Teil der Kürzungen der letzten Jahre auszuglei mehr

 

Treffer 9 bis 10 von 113

Nächste Termine

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Veranstaltungen der Basis

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Bezirkszeitung Mittendrin

  • Top-Themen

    15. Oktober 2013 mittendrin

    Volksentscheid am 3. November: JA ZUR ENERGIEVERSORGUNG IN ÖFFENTLICHER HAND!

    Am 3. November geht es ums Ganze: Bekommt Berlin wieder eine Energieversorgung aus städtischer Hand oder wird der Berliner Strommarkt weiter von Vattenfall beherrscht? Die Position der LINKEN ist klar: Wir wollen ein Stadtwerk... mehr

     
    5. September 2013 mittendrin

    „In der Politik nicht verbiegen“

    Der LINKE Kandidat in Mitte, Wedding und Tiergarten steht Rede und Antwort: Klaus Lederer mehr

     
    1. Juli 2013 mittendrin

    Energieversorgung in öffentliche Hand! - Volksbegehren „Neue Energie für Berlin“ erfolgreich

    Am 11. Juni war es endlich soweit. Auf der Pressekonferenz des Berliner Energietischs wurde das Geheimnis gelüftet. Über 265.000 Berlinerinnen und Berliner unterschrieben das Volksbegehren zur Übernahme der Berliner Energienetze... mehr

     
    3. Juni 2013 mittendrin

    Rettet das ATZE Musiktheater!

    Interview mit Theaterleiter Thomas Sutter Das ATZE Musiktheater für Kinder und Jugendliche ist über den Rand von Berlin hinaus bekannt und beliebt. Im letzten Jahr durchbrach das ATZE Musiktheater mit 105.000 Zuschauern zum... mehr

     
    30. April 2013 mittendrin

    Ein bunter Tag auf dem Weddinger Sparrplatz

    Roter Stern Berlin 2012 e.V. lädt zum Sommerfest und Fußballturnier Am 25. Mai ist es wieder soweit: Zahlreiche Menschen werden sich auf einem der schönsten Plätze Berlins zusammenfinden, Fußball spielen, bei Schach und Jay... mehr

     

    Treffer 41 bis 45 von 45

  • Aus der BVV

    4. Mai 2017

    Familienfreundlicher Bezirk Mitte

    Was macht einen Bezirk familienfreundlich? Ausreichend Kitaplätze, genügend Spielflächen in gutem Zustand, genügend Beratungs- und Unterstützungsangebote für alle Eltern, insbesondere „frischgebackene“ Eltern, Eltern, deren... mehr

     
    3. April 2017

    Blick aus dem Amt - Frühkindliche Bildung für alle – Kitaausbau in Mitte!

    Die rot-rot-grüne Koalitionsvereinbarung enthält viele wichtige Aussagen zu Politik für Kinder, Jugendliche und Familien in Berlin. Überschrieben ist das Kapitel mit „Gute Kindheit und Jugend in einer familienfreundlichen... mehr

     
  • Aus Mitte

    3. April 2017

    Bürgerbeteiligung ernst genommen? - Bebauung hinter der Ifflandstraße 1-4

    Update: Die schriftliche Antwort auf unsere mündliche Anfrage ist eingetroffen: http://www.berlin.de/ba-mitte/politik-und-verwaltung/bezirksverordnetenversammlung/online/___tmp/tmp/45081036210605831/210605831/00138101/01-Anlagen/02/MA_0347_V.pdf   Die zweite Veranstaltung zur Bebauung hinte mehr

     
    23. Februar 2017

    Mehr Bürgerbeteiligung in Mitte?

    Ein Schritt in die richtige Richtung Viele Einwohner*innen beklagen, dass über ihre Köpfe hinweg entschieden wird. Oft erfahren sie von geplanten Veränderungen ihres Umfeldes zu spät. Wenn sie ihre Meinungen und Vorschläge zu geplanten Vorhaben einbringen wollen, ist das nicht vorgesehen oder die P mehr

     
  • Aus Berlin

    1. Juni 2017

    Priorität: Hoch! - Aus dem Abgeordnetenhaus

    70 Prozent aller Menschen, die 2016 von infratest dimap gefragt wurden, wie sie die Situation an den Berliner Schulen einschätzen, befanden, dass diese schlecht oder gar sehr schlecht sei.  Auch die Ausstattung mit Unterrichtsmaterialien, Technik und Computern wurde von 45 Prozent der Befragten mehr

     
    1. Juni 2017

    Berliner Tafel sucht dringend Nachwuchs!

    Der "Laib und Seele"-Aktion der Berliner Tafel fehlt es an ehrenamtlichen Helfern für den Transport sowie die Ausgabe von Lebensmittelspenden. Gesucht werden mehr als 50 zusätzliche Unterstützer. Die "Laib und Seele"-Ausgabestellen unterstützen insgesamt 50.000 Bedürftige im  mehr

     
  • Aus aller Welt

    3. Mai 2016

    Mein Migrationshintergrund

    Der Begriff gehörte vor 25 Jahren noch nicht zum alltäglichen Sprachgebrauch. Aber es gab sie schon – Flüchtlinge, die Unruhen und Bürgerkrieg auf dem Balkan entkommen waren. Sie fanden in Berlin Aufnahme. Es gab Hilfsbereitschaft, auch freundliche Zuwendung, wohl auch Zurückhaltung, Befremden, Able mehr

     
    4. April 2016 Mitte

    Die neue Unübersichtlichkeit - Eine Nachlese der drei Landtagswahlen in Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt

    Zwei Aspekte waren offenbar bei den vergangenen Wahlen bestimmend. Ersten: die Parteien von drei Ministerpräsident_innen wurden gewählt, der Amtsbonus hat selbst im Wahlkampfendspurt voll gezogen. Sogar der unbeliebteste Ministerpräsident Deutschlands, Reiner Haseloff, kann sich voraussichtlich in e mehr

     
    7. März 2016

    Blaue und Braune stoppen!

    Welchem Vorbild der thüringische AfD-Vorsitzende Bernd Höcke nacheifert, ist nicht überliefert. Fakt ist aber, dass der ehemalige Lehrer als echte Führungspersönlichkeit im April geboren ist. Allerdings am 1. April. Nicht nur deshalb fragt sich so mancher, ob man den Mann überhaupt ernst nehmen ka mehr

     
  • Kultur

    3. September 2014

    Vorzeigeprojekt auf dem absteigenden Ast?

    Die traditionsreiche Ballettabteilung der Musikschule Alt-Mitte ist in Schwierigkeiten Zum Bildungsauftrag öffentlicher Musikschulen gehören Breitenwirkung und Begabtenförderung. Die Ballettabteilung in Mitte ist ein Relikt aus DDR-Zeiten; mit hohem Leistungsanspruch und dem Verständnis, Tanz als K mehr

     
    19. Juni 2014 mittendrin

    „Linie 1“ an der U9: das Gripstheater

    Ganz im Westen des Bezirks Mitte befindet sich der U-Bahnhof Hansaplatz. Des Öfteren sieht man abends an dessen nördlichem Ausgang viele wartende Jugendliche. Aha, wenige Meter weiter, im GRIPS-Theater, ist also wieder eine Aufführung – eine von mindestens 40 pro Monat, die in einer Spielzeit über mehr

     
  • Menschen in Mitte

    22. Dezember 2016

    Bezirksverordneter Rüdiger Lötzer: Arbeitslose und Flüchtlinge gleichermaßen fördern

    Rüdiger Lötzer betrachtet die deutliche Reduzierung der Arbeitslosigkeit  als eine der dringendsten Aufgaben für Berlin. Als Mitglied der Linksfraktion in der neuen Bezirksverordnetenversammlung (BVV) von Mitte will er konkrete Maßnahmen für faire Chancen vor allem für junge Leute auf dem Arbei mehr

     
    8. Dezember 2016

    BVV-Abgeordnete Katharina Mayer: Veränderungen zum Gemeinwohl aller !

    Katharina Mayer erwartet, dass die gewählten Abgeordneten der DIE LINKE mit der Parteibasis eins sind und eins bleiben. "Im Wahlkampf hörten wir immer wieder Kritik an Entscheidungen unter Rot-Rot, die nicht von der Basis mitgetragen wurden und die Wähler enttäuschten wie beispielsweise der Ver mehr

     
  • Gebäude in Mitte

    22. Dezember 2016

    Wohnraum durch Existenzzerstörung?

    Ateliers und Gewerberäume in den Weddinger Gerichtshöfen gefährdet Über 80 Künstler und ca.150 gewerbliche Mitarbeiter, die in den Gerichtshöfen arbeiten, müssen um ihre Existenz fürchten. Die Gerichtshöfe sind über 100 Jahre alte Gewerbehöfe zwischen Gerichtsstraße und Wiesenstraße. Seit Anfang d mehr

     
    8. Dezember 2016

    Der Kleine Tiergarten – ein Ort für alle?

    Öffentliche Plätze sollten Orte für alle sein – das heißt, dass niemand von der Nutzung ausgeschlossen wird, und dass alle NutzerInnen sich untereinander sozial verhalten. Anregungen für die konkrete Umsetzung dieses Anspruchs linker Politik bietet der Kleine Tiergarten in Moabit. Der Stadtpark dien mehr

     
  • Irene Runge Stadtspaziergang

    22. Dezember 2016

    Typisch Berlin: Gemeckert wird immer

    Ob feuchttrübes Herbstdunkel, Nieselschnee oder winterlicher Sonnentag - das Neue kommt. Die schwarzweißen Fotos sind mir fast entgangen, die seit irgendwann im S-Bahnhof Oranienburger Straße Erinnerungen ans Vergangene verklären. In der Französischen Straße betrete ich unaufgefordert die Zukunft, a mehr

     
    8. Dezember 2016

    Untern Linden, Untern Linden, da gehn spazieren die Mädgdelein…

    Wenn du Lust hast anzubinden, dann spaziere hinterdrein - wird seit 1913 gesungen. Berlins Koalitionäre und Koalitionärinnen und der Ohrwurm. Wollen sie deshalb den –  naja –  Boulevard erneuern? Für Lebenskünstler, die durch die Gegend schlendern, feine Beobachter, versteckt in der Masse, mehr

     
  • Das ist das Letzte
    22. Dezember 2016

    DAS IST DAS LETZTE

    Auf ein Neues! Jeder hat Pläne. Aber zur Hoffnung gehört die Einsicht, dass Glück und Sicherheit der Familie nur von Dauer ist, wenn darüber als Dach eine umsichtige, konsequente Gesellschaftspolitik steht. Doch so lange... mehr

     
    8. Dezember 2016

    DAS IST DAS LETZTE

    Obama ist weg. Trump war noch nicht da. Müller ist geblieben. Er vertraut auf eine neue Mannschaft. Ich auch, erst mal. Drei Gäule sind schwerer zu lenken als zwei. Aber das Zweiergespann CDU-SPD kam nie auf Trab, nicht mal in... mehr