Zurück zur Startseite

Aktuelles

4. Mai 2017

Steve Rauhut - Unser Kandidat für die Bundestagswahl 2017 im Portrait

In einer Hafenstadt wie Hamburg müssen Nationalismus, Abschottung und die rechtspopulistische Ablehnung anderer Kulturen geradezu widersinnig erscheinen. Das Internationale, Grenzüberschreitende, Weltumspannende gehört zur DNA dieser Stadt, liegt quasi in der Luft, wie der Geruch von Hering auf dem Fischmarkt. Steve Rauhut ist in Hamburg geboren und großgeworden. Das Einkommen des Vaters ließ für  mehr

 
3. Mai 2017

Familienfreundlicher Bezirk Mitte

Was macht einen Bezirk familienfreundlich? Ausreichend Kitaplätze, genügend Spielflächen in gutem Zustand, genügend Beratungs- und Unterstützungsangebote für alle Eltern, insbesondere „frischgebackene“ Eltern, Eltern, deren Kinder besonderen Unterstützungsbedarf haben oder die selbst besonderer Unterstützung bedürfen, Freizeitangebote für Familien, v.a. auch kostenfreie tragen zur Familienfreundl mehr

 

Treffer 11 bis 12 von 107

Nächste Termine

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Veranstaltungen der Basis

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Bezirkszeitung Mittendrin

  • Top-Themen

    Treffer 51 bis 43 von 43

  • Aus der BVV

    8. Februar 2017

    Umgang mit Obdachlosen

    Die Bezirksverordnetenversammlung stimmte im Januar gegen die Stimmen von CDU und AfD für einen Antrag der Linksfraktion: Wenn Obdachlose geräumt werden sollen, müssen zukünftig Sozialarbeiter hinzugezogen werden. Falls es zu... mehr

     
    22. Dezember 2016

    Blick aus dem Amt - Ich freue mich auf schwierige Aufgaben

    Seit dem 8.12.2016 bin ich offiziell als Stadträtin für die Bereiche Jugend und Familie und die Bürgerdienste zuständig. Nach einer kurzen Phase der Unsicherheit, wann ich meinen Dienst als Stadträtin in Lichtenberg quittieren... mehr

     
  • Aus Mitte

    22. Dezember 2016

    Wohnen ist ein Grundrecht – Lasst uns ein Zeichen setzten!

    Wir werden nicht aufgeben! Auch wenn die Eigentümer des Wohnheims für wohnungslose Männer in der Berlichingenstraße 12 seit mehr als einem Jahr mit starrem Blick nur auf ihre Rendite schauen. Mittels Räumungsklage wollen die Eigentümer die Bewohner dazu zwingen, das Haus zu verlassen. Bei der derz mehr

     
    22. Dezember 2016

    Wieviel Schutz bietet der Milieuschutz?

    Es begann im Stephankiez. Das Quartier an der Moabiter Stephanstraße fand sich nach dem Mauerfall in einer begehrten Innenstadtlage wieder. Um die angestammte Bevölkerung vor Verdrängung zu schützen, erließ der Bezirk Mitte hier 1991 die erste „soziale Erhaltungssatzung“ („Milieuschutz“) Berlins. He mehr

     
  • Aus Berlin

    3. April 2017

    Die Volkssolidarität in Berlin

    Gemeinsam mit der sich verändernden Stadt wachsen   Der Volkssolidarität in Berlin arbeitet dafür, dass man gemeinsam viel mehr erreichen kann als alleine.  Der traditionelle Sozial- und Wohlfahrtsverband erbringt seit mehr als 70 Jahren eine enorme Vielfalt an sozialen und kulturellen L mehr

     
    23. Februar 2017

    #holmbleibt – das Ende einer Besetzung an der Humboldt-Universität

    Erst der Rücktritt des Staatssekretärs Holm, dann die Kündigung des Wissenschaftlers Holm – beides hat an der Humboldt-Universität für große Proteste gesorgt. Besonders die Studierenden des Instituts für Sozialwissenschaften, die bei Andrej Holm gelernt hatten, waren sauer und besetzten die untere E mehr

     
  • Aus aller Welt

    7. März 2016

    Blaue und Braune stoppen!

    Welchem Vorbild der thüringische AfD-Vorsitzende Bernd Höcke nacheifert, ist nicht überliefert. Fakt ist aber, dass der ehemalige Lehrer als echte Führungspersönlichkeit im April geboren ist. Allerdings am 1. April. Nicht nur deshalb fragt sich so mancher, ob man den Mann überhaupt ernst nehmen ka mehr

     
    7. März 2016

    Sprachvermittlung und Geflüchtete. Ein neuer Tarif fürs ABC

    Verstehen und verstanden werden – das ist Sprache! Ohne ein möglichst schnelles Erlernen der deutschen Sprache bleibt die Frau aus Afghanistan, der Mann aus Syrien oder das Kind aus Eritrea unverstanden und die Gesellschaft sprachlos. Professionelle Sprachkurse stellen insofern das Kernstück der Int mehr

     
  • Kultur

    2. April 2014 mittendrin

    „Regisseur klingt immer so nach Kunst“

    Gregor Gysi trifft Andreas Dresen im Deutschen Theater Die Reihe „Gregor Gysi trifft Zeitgenossen“ ist eine feste Institution am Deutschen Theater und sorgt regelmäßig für ein ausverkauftes Haus. Wer sich einmal am Sonntag dahin aufgemacht hat, weiß, wie angenehm die Atmosphäre an diesen Vormittag mehr

     
    5. März 2014 mittendrin

    Erhellend: „Der blinde Fleck“

    Seit 23. Januar läuft „Der blinde Fleck“ in den Kinos – ein sehenswerter Film über die Ermittlungen zum Oktoberfestattentat 1980. Schon zu Beginn ein Schocker: Herbst 1980, Strauß gegen Schmidt – so emotional kann Wahlkampf sein? Dann der Knall der Bombe auf dem Oktoberfest, 13 Tote, Dutzende Schwe mehr

     
  • Menschen in Mitte

    3. Mai 2016

    Christian Otto:  Nicht länger über die Köpfe der Berliner hinweg regieren!

    "In Berlin wird über unsere Köpfe hinweg regiert", sagt Christian Otto, Direktkandidat der Partei DIE LINKE im Wahlkreis 6 für das Abgeordnetenhaus. "Ich möchte das ändern!" Jüngstes drastisches Beispiel dafür ist für ihn die durch Senat und Bezirksamt Mitte "versäumte" mehr

     
    4. April 2016

    JVS Moabit endgültig gerettet? Auch Reinhard Nake hat dafür gekämpft

    Dass mit der mehrheitlichen Annahme des Antrags der Fraktion DIE LINKE in der Bezirksverordnetenversammlung am 17. März - ohne SPD - die Jugendverkehrsschule (JVS) in Moabit vorerst gerettet wurde, stimmt Reinhard Nake optimistisch. "Nun muss die Wischiwaschi-Vorgabe der Grünen und der SPD, die mehr

     
  • Gebäude in Mitte

    4. April 2016

    Afrikanisches Viertel: CDU-Tricks bei Straßenumbenennung - Ein Schmierenstück kolonialer Vergangenheitsbewältigung

    Die Anwohner des Afrikanischen Viertels im Wedding reiben sich erstaunt die Augen. Sie lesen nämlich bei der CDU-geführten Initiative „Pro Afrikanisches Viertel“ (PAV), sie wolle hier erneut Straßennamen „umbenennen, ohne sie umzubenennen“. Warum dieses? Im Afrikanischen Viertel gibt es einen jahr mehr

     
    7. März 2016

    GLASKASTEN Prinzenallee an Münchner Investor verkauft

    Zukunft hängt an dünnem Seil Weddings berühmtes historisches Ballhaus GLASKASTEN in der Prinzenallee 33 ist samt Wohnungen und Restaurant an den Münchner Investor Felsner (Firma Global Immoinvest) verkauft worden. Der Mietvertrag für die Nutzung wurde zum 31. Januar gekündigt. Damit sitzen  mehr

     
  • Irene Runge Stadtspaziergang

    3. Mai 2016

    Was ich an Mitte mag und überhaupt nicht leiden kann

    Die Zeitungen schreiben, Berlins Mitte ist gefährlich, und sie erwähnen auch, dass sich Leute wie ich auf Bürgersteigen von rasenden Fahrradfahrern bedroht fühlen. Schwierig sind auch dicke Trauben ängstlicher Touristen mit und ohne Rad, die als Tross jegliches Durchkommen erschweren. Gewarnt wird a mehr

     
    4. April 2016

    Nichts ist sicherer als das wechselnde Wetter

    I GALLERIE NEUROTITAN: 2. Hinterhaus, Rosenthaler Straße 26, hinter Museumsetagen für Anne Frank und Otto Weidt, links vor dem Kino Central. Graffitiwände, man steigt zum Verkaufsraum auf, geht in die Veranstaltung. Von draußen nicht zu sehen. Bei Facebook wurde zum Dialog des israelischen Streetart mehr

     
  • Das ist das Letzte
    3. Mai 2016

    DAS IST DAS LETZTE

    Nach neuesten Überlegungen zum „Denkmal der deutschen Einheit und Freiheit“ vor dem untertänigen Nachbau des Berliner Kaiserschlosses soll das Projekt gestorben sein. Dabei war die „Wippe“ ein toller satirischer Einfall. Solche... mehr

     
    4. April 2016

    DAS IST DAS LETZTE

    Wer in Berlin aufwuchs, hat als Knirps den Gassenhauer mitgesungen: „Mutta, der Mann mit dem Koks ist da!“ Mutters Antwort war: „Halt doch die Klappe, det weeß ick ja!“ Heute wissen wir, dass die Kohlenmänner einen aussterbenden... mehr