Zurück zur Startseite
3. April 2017

Das Sprengbüro - eine neue Anlaufstelle für LINKE Politik im Wedding

Erstmals ist DIE LINKE in Gesundbrunnen und Wedding mit einem Abgeordneten im

Berliner Landesparlament vertreten. Diese Verankerung wird nun auch ganz plastisch im

Kiez sichtbar. Am 9. Februar öffnete das Bürgerbüro von Tobias Schulze seine Türen. Der Name

„Sprengbüro“ rührt von der Lage im Sprengelkiez und dessen Namensgeber, dem Botaniker

Christian Konrad Sprengel her. Neu ist der Name nicht: Am selben Ort hatte bis 2016 der

frühere Piratenabgeordnete Heiko Herberg sein Büro. Und nicht nur den Namen und das

Büro übernahm Tobias Schulze, auch die Mitarbeiterin Petra Wille blieb an Bord. Sie kennt

sich aus vor Ort – ob bei den Quartiersmanagements, bei Hausprojekten,

Kultureinrichtungen, der Verkehrspolitik oder den Runden Tischen zur Stadtentwicklung.

Als zweite Kollegin ist Katharina Mayer anzutreffen – sie ist außerdem BVV-Abgeordnete

und arbeitet im Büro vor allem in den Bereichen Stadtentwicklung und Wohnen.

Gemeinsam mit Tobias Schulze nimmt das Büroteam Probleme aus den Kiezen auf und hat

für alle Anliegen ein offenes Ohr. Nicht nur Abgeordnetensprechstunden finden statt – auch

erste Veranstaltungen lockten Besucher*innen. Am 20.März wurden Stolpersteine in Moabit

geputzt, am 29.3. wird der Film „Das ist unser Haus“ über das Mietshäusersyndikat mit

anschließender Diskussion gezeigt. Demnächst wird auch eine Mieten- und Sozialberatung

angeboten.

Zwei Schwerpunkte der Arbeit des Büroteams kristallisierten sich nach den ersten

Erfahrungen bereits heraus: natürlich die Verdrängung und Vertreibung von Menschen aus

ihren Wohnungen in Wedding, Gesundbrunnen und Moabit, aber auch das Zusammenleben

in einem multikulturellen Kiez, in dem viele Menschen unter Armut leiden. „Das

Sprengbüro soll ein Kiezbüro sein, nah dran an dem Alltag vor Ort, und ein Ort lebendiger

Debatten über Politik in Berlin“, so Tobias Schulze über das neue Domizil.

 

Sprengbüro Tobias Schulze, MdA, Tegeler Straße 39, 13353 Berlin (zu erreichen über S+U

Wedding, Bus 142) Geöffnet wird regelmäßig Dienstag 10 – 15, Mittwoch 13 – 18 und

Donnerstag 10 – 15 Uhr, in der Regel länger. Termine und Infos über

www.tobiasschulze.berlin