Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Absage Hauptversammlung und weitere Veranstaltungen

Liebe Genossinnen und Genossen, liebe BO-Sprecher*innen,

nach ausführlicher Diskussion im Bezirksvorstand haben wir uns entschlossen, die für morgen geplante Hauptversammlung (13.03.2020) zu verschieben. Die Delegierten eurer Basisorganisationen wurden durch den unten stehenden Text per Email informiert bzw. telefonisch erreicht. Bitte prüft noch einmal, ob eure Delegierten die Information über die Verschiebung erhalten haben. Die Hauptversammlung wird zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden. Darüber hinaus hat der Geschäftsführende Landesvorstand folgenden Beschluss gefasst: https://dielinke.berlin/nc/start/det/news/veranstaltungen-des-landesverbandes/

Das bedeutet, dass ebenso unsere geplanten Veranstaltungen zum Mietendeckel (24.03. Heinrich-Heine Viertel, 30.03. Fischerinsel, 31.03. Gesundbrunnen, 07.04. Karl-Marx-Allee, 16.04. Moabit) an diesen Tagen nicht stattfinden können und verschoben werden müssen.

Es wird empfohlen, alle öffentlichen Versammlungen und Veranstaltungen, die nicht zwingend stattfinden müssen, auf einen Zeitpunkt nach dem 19.April zu verschieben.

Darüber hinaus haben wir noch eine große Bitte:

Prüft in eurer Basisorganisation, ob es Genossinnen oder Genossen gibt, die durch derzeitige oder zu erwartende Einschränkungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus Unterstützung benötigen. Meldet dies bitte in der Geschäftsstelle. Wir versuchen dann solidarische Hilfe durch jüngere Parteimitglieder zu organisieren.

Mit besten Grüßen

 

Zhana Jung und Thilo Urchs

Vorsitzende des Bezirksvorstandes Berlin-Mitte

 

Für Antworten bitte vorsitzende@dielinke-berlin-mitte.de verwenden.

 

 

An die Delegierten der Hauptversammlung

 

Liebe Genossinnen und Genossen,

 

es folgt eine wichtige Information:

 

Die Hauptversammlung, die an diesem Freitag, den 13.03.2020 stattfinden sollte, ist abgesagt!

 

Aufgrund der gegenwärtig schwierig einzuschätzenden Lage im Hinblick auf die Ausbreitung und den Schweregrad des Coronavirus bzw. die Erkrankung COVID-19, welche durch das Virus verursacht wird, haben wir uns nach intensiver Debatte als Bezirksvorstand zu diesem weitreichenden Schritt entschieden.

Derzeit existieren in Expertenkreisen unterschiedliche Einschätzungen sowohl über den Grad, die Schnelligkeit und die Dauer der Epidemie sowie zu den gegen sie zu ergreifenden Maßnahmen.

Durch Daten in China und Italien gilt als belegt, dass Menschen über 60 sowie Menschen mit Vorerkrankungen und chronischen Erkrankungen sehr viel häufiger schwere Krankheitsverläufe erleiden oder sogar an der Erkrankung sterben. Für über 80-jährige Menschen wird von einer Letalitätsrate von bis zu 25 Prozent ausgegangen. Darüber hinaus werden insbesondere bei jungen Menschen viele Infektionen nicht erkannt. Ferner sind Infizierte bereits zwei Tage vor Ausbruch typischer Symptome bereits ansteckend.

Auf der Mitgliederversammlung treffen sich jüngere und ältere Menschen, Menschen mit Vorerkrankungen und Menschen ohne Vorerkrankungen. Wir stufen unsere Verantwortung als Bezirksvorstand hier sehr hoch ein. Wir könnten uns mögliche negative Folgen im Zuge einer stattfindenden Veranstaltung nicht verzeihen.

Zudem möchten wir im strengen demokratischen Sinne handeln und verhindern, dass Genossinnen und Genossen, die aufgrund einer individuellen Entscheidung, nicht zu Großveranstaltungen zu gehen, vom demokratischen Prozess ausgeschlossen werden.

Wir warten die weiteren Entwicklungen ab und werden die Hauptversammlung rechtzeitig vor dem Bundesparteitag erneut einberufen oder uns bemühen ein anderes sicheres Wahlverfahren zu finden.

Wir hoffen auf Respekt vor unserer Entscheidung und verbleiben mit solidarischen Grüßen

 

Euer Bezirksvorstand

 

Bei Fragen wendet Euch bitte an die Bezirksvorsitzenden Zhana Jung und Thilo Urchs: vorsitzende@dielinke-berlin-mitte.de .

 

Mit herzlichen Grüßen

 

Zhana Jung und Thilo Urchs

Vorsitzende des Bezirksvorstandes Berlin-Mitte