Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Den Leipziger Weg erfolgreich weitergehen

Dank Leipziger Direktmandat ist DIE LINKE. als Fraktion im Bundestag. Von MdB Sören Pellmann

Wir haben den 26. September 2021, drei Stunden nach der ersten Schockstarre jubelt im Leipziger Rathaus die LINKE-Delegation. Mit 8.000 Stimmen Vorsprung ist das Direktmandat im gallischen Dorf im Leipziger Süden verteidigt. Der Gewinn dieses Direktmandats war der Leipziger Beitrag zur linken Lebensversicherung. Neben einer tollen Kollektivleistung im Wahlkampf war ein Erfolgsfaktor die enorme Präsenz vor Ort seit 2017, als ich sehr überraschend das „rote Herz in Sachsen“ erstmals gewann. Als direkt gewählter Bundestagsabgeordneter und Stadtrat verstand ich mich die folgenden vier Jahre als „Kümmerer“ für die Leipziger:innen. Ich war bei 290 Informationsständen und 71 Bürgersprechstunden stets „nah dran“ an den Menschen in meinem Wahlkreis. Der gleichnamige Kampagnenslogan zur Bundestagswahl war damit organisch aus der konkreten politischen Tätigkeit abgeleitet und nicht künstlich inszeniert.

Auf die Besonderheiten der politischen Arbeit unter Corona-Bedingungen reagierte ich mit einer eigens eingerichteten „Kümmerer-Nummer“ und der Verlagerung der politischen Arbeit in die sozialen Medien, so dass der Kontakt zur Bevölkerung gehalten werden konnte. Im Frühjahr 2021 initiierten wir maßgeblich Vor-Ort-Impfaktionen in Leipzig, was auf eine enorme positive Resonanz in der Öffentlichkeit stieß.

Mitte 2021 folgte der intensive „Vorwahlkampf“ mit zahlreichen Veranstaltungen. Zum 80. Jahrestag des deutschen Überfalls auf die Sowjetunion am 22. Juni 2021organisierte die Bundestagsfraktion in Leipzig eine zentrale Kundgebung, bei der auch Sahra Wagenknecht auftrat. Weitere Highlights waren die Veranstaltungen „LOVE: Leipzig für Offenheit, Vielfalt und Empowerment“ mit Katja Kipping und „Sozial mit aller Kraft“ mit Amira Mohamed Ali. Daraufhin wurde die konsequente Orientierung auf die soziale Frage in ihren vielfältigen Facetten bis zum Wahltag der zentrale inhaltliche Baustein für den Erfolg. Immer wieder wurden die entsprechenden Schwerpunkte gesetzt, an erster Stelle der Kampf gegen Kinder- und Altersarmut. Dabei erhielt ich flügelübergreifende Unterstützung fast der gesamten Politprominenz der Partei.    

Die Wahlkampagne war eine enorme logistische Herausforderung, benötige große Ressourcen und beanspruchte seit dem offiziellen Plakatierungsstart am 14. August das gesamte Wahlkampfteam über Wochen. Die tägliche Präsenz im gesamten Wahlkreis (31 Ortsteile) durch zumeist vier tägliche Infostände mit mehreren tausend Direktkontakten zu Bürgerinnen und Bürgern (u.a. wurden 15.000 Tüten verteilt), eine ausgefeilte Social-Media-Strategie sowie innovative Wahlkampfformen trugen dazu bei, den Namen PELLMANN erfolgreich als politische Marke zu etablieren. Der Leipziger Weg war im Südwahlkreis nach 2017 auch 2021 von Erfolg gekrönt. Gehen wir ihn zusammen solidarisch weiter, auch wenn die bundespolitischen Rahmenbedingungen nunmehr wesentlich schwieriger sind und auch in Leipzig ihre Spuren hinterlassen haben.  Das Jahr 2025 kommt vermutlich schneller als man denkt.