Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Umweltpreis Berlin-Mitte für die Carl-Kreamer-Grundschule

Was ist Natur? Wo ist mein Platz in ihr? Diese Fragen muss jeder für sich klären, um einen Lebensstil zu entwickeln, der nachhaltiges Handeln beinhaltet. Mit diesem Ansatz wirkt das Projekt „Natur und Ich“, gefördert vom Quartiersmanagement Soldiner Kiez in einer Kooperation der Carl-Kreamer-Grundschule mit der puk a malta gGmbH seit zwei Jahren. Nun wurde „Natur und Ich“ für seine Arbeit mit dem 1. Platz in der Kategorie Schulprojekte des Umweltpreises 2019 vom Bezirk Berlin Mitte ausgezeichnet. Der philosophische Ansatz des Naturerfahrungsprojekts ist es, dass Menschen zu allererst einen persönlichen Bezug zur Natur benötigen. Dann ist es ihnen möglich, eine Haltung zu entwickeln, um die Natur nicht weiter zu zerstören, sondern sie erhalten oder gar eine Verbesserung der Umweltbedingen bewirken zu wollen. Die Entwicklung eines solchen Verhaltens bewirken jedoch keine Ratschläge, Belehrungen oder ergreifende Dokumentationsfilme von den Erwachsenen. Nur wenn ein junger Mensch selbst einen Bezug zur Natur aufbaut, kann diese Verbundenheit die Einsicht für nachhaltiges Verhalten entstehen lassen. Dabei ist es wichtig, zu verstehen, dass man selbst ein Teil der Natur ist. Ihr Erhalt bedeutet für jeden Menschen persönlich Lebensqualität, Gesundheit und eine Zukunft für sich und seine Familie. Die Naturzerstörung bedeutet das Gegenteil.

„Natur und ich“ hat das Ziel, der Naturentfremdung und der Verhäuslichung von Kindern in der Großstadt entgegen zu wirken. Albatros Outdoor in Beeskow (Brandenburg) hilft den teilnehmenden Schüler*innen eine fünftägige intensive Naturerfahrung zu erleben. Im Anschluss daran unterstützt die Kiezkunstwerkstatt „Made in Wedding“ in der Koloniestraße das Projekt dabei, die Naturerfahrung über einen ästhetischen Weg zu emotionalisieren. Ein wichtiger Baustein für das Fundament des persönlichen Bezugs zur Natur und somit ein Schritt in Richtung nachhaltigen Verhaltens.

Mehr Infos zum Projekt auf: naturundich.made-in-wedding.de

Wenn Sie mit ihrer Kindergruppe am Projekt teilnehmen oder es unterstützen möchten, melden Sie sich bitte unter otto@puk-amalta.de

Christian Otto