Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Neue Multimedia-Visionen in der Alten Münze

ORLANDO EL MONDRY

Von Monet bis Kandinsky Diesmal sind es nicht weniger als sechzehn der bedeutendsten Künstler von der zweiten Hälfte des 19.Jahrhunderts bis zur ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, die in der Multimedia-Ausstellung der Alten Münze auf dem Molkenmarkt 2 berücksichtigt worden sind.  Die „Visions alive“ wurden bis 30. Juni 2018 verlängert. Nach der... Weiterlesen


Rundgang durch die FABRIK OSLOER STRASSE mit Katrin Lompscher

Im Gegensatz zu sonstigen Sanierungen (bei denen der Vermieter z.B. zwecks Neuvermietung den Mietern kündigt oder sich selbst saniert) diente die Sanierung der FABRIK OSLOER STRASSE den erfolgreichen Sozialprojekten, der Nachbarschaftshilfe und der Stadtteilarbeit, wie sich beim Besuch der Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Katrin Lompscher... Weiterlesen


Wiederbelebung des Hauses der Statistik - als Gegenpol zum kommerziell geprägten Alex

ORLANDO EL MONDRY

Der Senat hat das Haus der Statistik (HdS), das seit 2008 leer stand, gekauft. Dabei handelt es sich um vier Hochhäuser mit einer Fläche von 50.000 qm sowie abzureißende Flachbauten, aber auch Neubauten von 65.000 qm.  Die aufwendige Sanierung des großen Gebäudekomplexes an der Ecke Karl-Marx-Alle /Otto-Braun-Straße ist schon deshalb von besonderem... Weiterlesen


Neue Schulen für Berlin

Von maroden Dächern bis zu nicht benutzbaren Toiletten – an Berlins Schulen lassen sich die Folgen jahrelangen Investitionsstaus deutlich ablesen. Der rot-rot-grüne Senat hat deshalb eine umfassende Investitionsoffensive für Neubau und Sanierung von Schulgebäuden aufgesetzt. Binnen 10 Jahren sollen dafür 5,5 Mrd. Euro investiert werden. U. a. sind... Weiterlesen


Neu im Wedding: Vorkaufsrecht vor Immobilienprofit

Endlich sollen auch die Weddinger Mieter in Milieuschutzgebieten stärker vor Verdrängung geschützt werden. Erstmalig kann jetzt in Mitte das Vorkaufsrecht der Bezirke angewendet werden. Nachdem es in Friedrichshain-Kreuzberg und Neukölln gut geklappt hat, wird  auch der Bezirk Mitte die Chance erhalten,  ein Mietshaus zu kaufen, bevor es an einen... Weiterlesen


„Einstürzende Altbauten“ in der Weddinger Burgsdorfstraße

Steine und Putz bröckeln zurzeit aus dem obersten Stockwerk des Hauses Burgsdorfstraße 1, direkt neben der Berliner SPD-Zentrale in der Müller-/Ecke Burgsdorfstraße im Wedding, weil die gegenwärtige Eigentümerin das Gebäude seit 15 Jahren total verkommen lässt. Bezirksstadtrat Ephraim Gothe informierte im Oktober darüber, dass es der Verwaltung... Weiterlesen


Eine Schatzinsel in Moabit

Ausnahmsweise ist hier nicht von den sich auch in Moabit breit machenden Immobilienhändlern und einem Objekt ihrer Begierde die Rede.  Sondern es geht um eine andere Schatzinsel:  Auf dem Refo Camp in Moabit, Wiclefstraße 31, ist im Oktober die Kita „Schatzinsel Moabit -  gemeinsam Leben entdecken“ eröffnet worden. Gerade für den Beusselkiez, in... Weiterlesen


Topf, Tanz und Talk im Moabiter ZK/U

Auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs Moabit zwischen Westhafen und Beusselstraße hat sich das „Zentrum für Kunst und Urbanistik“ (ZK/U) in der Siemensstraße 27 niedergelassen. Träger ist das Künstlerkollektiv „KUNSTrePUBLIK“ als gemeinnütziger Verein. Ist denn ein alter Güterbahnhof überhaupt noch zu irgendwas Sinnvollem zu gebrauchen?... Weiterlesen


Hohe Rendite, aber defekte Heizungen - Auch im Wedding Ärger mit der Deutschen Wohnen

Das Geschäftsgebaren der Deutschen Wohnen AG bringt den Mietern in Großsiedlungen im Wedding und in anderen Stadtteilen Berlins zunehmend Ärger, mangelnde Wohnqualität und Zukunftsängste. Dem börsennotierten Immobilienunternehmen Deutsche Wohnen gehören mittlerweile 110.000 Wohnungen, im Großraum Berlin ist das Unternehmen die größte Vermieterin. ... Weiterlesen


Modernisierungsmaßnahmen im Sprengelkiez nach Mieterprotesten gestoppt

Die umfangreichen Modernisierungsmaßnahmen in der Sprengelstraße 45 und 46 im Wedding sind von der städtischen Wohnungsbaugesellschaft Gesobau nach heftigen Mieterprotesten gestoppt worden. Nicht nur Fassaden, Leitungen und Fenster, sondern auch das Dach, der Keller, die Bäder und in den meisten Wohnungen die Öfen sollten ursprünglich modernisiert... Weiterlesen