Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Barbara Herzig-Martens: Mit 64 noch einmal richtig durchgestartet

Das Leben in ihrer armen  Arbeiterfamilie, aber auch die Geschichten über die Umsiedlung ihrer Mutter aus dem heute polnischen Niederschlesien und die Rückkehr ihres Vaters aus französischer Kriegsgefangenschaft 1950 stärkten schon in ihrer Kindheit den Willen von  Barbara Herzig-Martens, sozial zu handeln, den Armen, den  Schwachen, aber auch den... Weiterlesen


Michael Prütz: Nach dem Mietendeckel die Enteignung

"Wir werden gewinnen, Zehntausende Mieter Berlins werden vor den Miethaien gerettet werden. Nach dem Mietendeckel ist vor der Enteignung".  Davon fest überzeugt ist Michael Prütz, einer der Sprecher der Volksinitiative "Deutsche Wohnen & Co enteignen". "77 000 Unterstützerunterschriften für das Volksbegehren vom Juni 2019 - schon 20 000 hätten für... Weiterlesen


Andreas Umgelter: Neuorientierung für Gesundheitswesen wie in der Mietenpolitik!

Andreas Umgelter wünscht sich die gleiche Neuorientierung für das Gesundheitswesen wie bei der Mietenpolitik des Berliner Senats. "Im Mittelpunkt müssen die Menschen stehen und nicht der Profit", fordert der Chefarzt der Rettungsstelle des Vivantes-Humboldt-Klinikums in der Hauptstadt. "Die städtischen Kliniken sind ein Juwel, sie müssen in... Weiterlesen


Philine Edbauer - kreativ bei der Umsetzung von Visionen

Philine Edbauer hat noch viel vor in ihrem Leben. Dafür hat sie gleich vier faszinierende Vorbilder: die scharfsinnige Analytikerin des Totalitarismus Hannah Arendt, die US-amerikanische Politikerin Alexandria Ocasio-Cortez, die eingestaubte Institutionen belebt, die Regisseurin Ava Du Vernay, die mit ihren Filmen Bewusstsein für Rassismus... Weiterlesen


Prof. Dr. Anni Seidl: Die Menschen müssen erkennen, dass wir sie verstehen

Als einen praktischen Kompass für unser Nachdenken sieht Anni Seidl das jüngst eröffnete Futurium am Alexanderufer 2, das Haus der Zukünfte, das die bisher schon zahlreichen Besucher mit der Frage "Wie wollen wir leben?" konfrontiert. "Die Politik, auch die der DIE LINKE, tut sich mehr als schwer mit dem Morgen, das längst begonnen hat", betont die... Weiterlesen


Stephan Jegielka: Ohne grundsätzliche Analyse keine Strategie

Wenn Kanzlerin Merkel jetzt aufrief, die Ostdeutschen nach 29 Jahren Zusammenschluss besser zu verstehen, fragt Stephan Jegielka, warum das DIE LINKE bisher nicht geschafft hat, warum hingegen die AfD bei den Nichtverstandenen so viele Stimmen holt. "Um eine grundsätzliche Analyse unserer Situation kommen wir nicht herum", betont der 44-jährige... Weiterlesen


Anne Schellmann: Damals wie heute bürgernah sein

Anne Schellmann ist eine Berlinerin mittendrin, wurde in der Charite' geboren, wuchs in der Linienstraße und der Karl-Marx-Allee auf und lebt und arbeitet auch heute hier. Wenn jemand von sich sagen kann, ein Leben lang gern für Menschen da zu sein, mit ihnen zu reden, für sie sich einzusetzen und zu arbeiten, sie zu mobilisieren, dann ist sie es.... Weiterlesen


Pablo Hermanns Leben für kritische politische Kunst

Eines der Vorbilder von Pablo Hermann ist Mark Lombardi, der USA-Künstler, der die globalen politisch-ökonomischen Machtstrukturen  vor allem mit seinen Soziogrammen ästhetisch aufbereitet darstellte und deshalb vom FBI überwacht wurde.  Thema von Pablo Hermanns Masterarbeit an der Universität der Künste war die Entwicklung der kritischen... Weiterlesen


Ein Meistermusiker im Weinmeisterhaus: Johann-Vincent Slawinski

Im Jugendkulturzentrum Weinmeisterhaus können Kinder und junge Leute fast allen Interessen und Hobbies nachgehen, Theater spielen, tanzen, singen, fotografieren aber auch sehr anspruchsvoll Geige und Bratsche spielen erlernen. Ein hervorragender Musiker, Instrumentalpädagoge, Master of Music gibt  in dem roten Backsteinbau in der Weinmeisterstraße... Weiterlesen


Gerhard Hiller - Voller Optimismus und guter Laune 100 Jahre alt

"Immer Optimist und neugierig bleiben und sich nicht unterkriegen lassen" ist Gerhard Hillers Lebensprinzip - und das noch zu seinem 100. Geburtstag am 8. Mai. "Dieser Grundsatz hat mir immer geholfen, in guten wie in schlechten Zeiten", betont er schmunzelnd. "Und so habe ich es als Arbeiterkind geschafft, Prof. Dr. der politischen Ökonomie zu... Weiterlesen