Feministische Buchlesung: Ändern wir die Welt, sie braucht es!

Termine: für alleDemokratie und BürgerbeteiligungFrauenpolitikGleichstellung

Buchlesung am Donnerstag, den 7. März ab 19 Uhr im Zilleklub in Moabit mit Lisa Mangold und Ines Schwerdtner.

Weltweit wird am 8. März, dem Internationalen feministischen Kampftag, kollektiv für Frauenrechte, für Selbstbestimmung, gegen Gewalt, Ausbeutung und patriarchale Unterdrückung demonstriert. Anlässlich des diesjährigen 8. März wollen wir mit Ines Schwerdtner (EU-Kandidatin für Die Linke) und Lisa Mangold (Gewerkschaftssekretärin) über unsere feministische Praxis als Linke sprechen. In dem Buch „Ändern wir die Welt, sie braucht es!“ haben sie eine Anleitung für die revolutionäre Praxis und zur Selbstveränderung verfasst.

Das Buch wurde vom Kollektiv MF3000 beim Querverlag veröffentlicht. Das marxistisch-feministische Kollektiv MF3000 besteht aus sieben Frauen und Queers aus unterschiedlichen linken Spektren - von Gewerkschaft, über Partei, Bewegung und Wissenschaft.

Kommt am Donnerstag, 07. März 2024 in den ‚ZilleKlub‘ in der Rathenower Str. 17, 10559 Berlin-Moabit!

Einlass ist ab 18:30 Uhr über die Außentreppe ins 1. OG. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Die Veranstaltung ist kostenfrei und es wird eine Kinderbetreuung angeboten. Bei Bedarf wird eine Flüsterübersetzung auf Englisch und Türkisch angeboten. Bei Fragen könnt ihr uns eine DM schicken!

Wir freuen uns auf Euch!